• Reisen und Kultur
Veröffentlicht am October 7, 2019

Heimatstaaten von berühmten U.S. Musikern

Erlebe Amerika durch Musik!

Von Mandy Cook

Die USA sind bekannt für ihre unglaubliche Unterhaltungsindustrie – von Film über Fernsehen bis hin zu Theater genießen Amerikaner jeden Tag abwechslungsreiches und vielseitiges Entertainment. Vor allem aber gibt es in den USA eine Vielzahl großartiger Musiker.

 

Das Land ist Heimat vieler berühmter Musiklegenden. Die Beach Boys. Beyonce. Michael Jackson. Taylor Swift. Elvis Presley. Biggie Smalls. Britney Spears. Justin Timberlake. Lady Gaga. Frank Sinatra. Bruno Mars. Dies sind nur einige legendäre Musiker, die in den USA geboren wurden.

 

Willst Du wissen, woher genau in Amerika einige der größten Musiker kommen? Dann ist heute Dein Glückstag: Wir präsentieren Dir 4 US-Bundesstaaten, die über die Jahre wirklich bemerkenswerte Sänger und Musiker hervorbrachten…

 

Kalifornien

 

Im Golden State gibt es nicht nur Hollywood – hier begannen auch unzählige talentierte Musiker ihre Karriere! Stars wie Frank Ocean, Etta James und Tyler the Creator wurden hier geboren. Und unzählige Bands wurden in Kalifornien gegründet, darunter Guns N’ Roses, Journey, The Beach Boys und die Red Hot Chili Peppers – eine Band, die bekannt für ihren südkalifornischen Rock-Vibe ist.

Heimatstaaten von berühmten U.S. Musikern

Allein in den letzten 60 Jahren hat Kalifornien eine Welle an Musikbewegungen hervorgebracht, die sich schon bald über das ganze Land ausdehnte. Von Surf-Rock zu Folk, von Psychedelic-Rock zu Rap, Kalifornien – insbesondere Los Angeles, das schon lange als Mittelpunkt der Entertainment-Branche galt – hatte schon immer einen Musikstil für jedermann zu bieten.

 

New York

 

New York – speziell New York City – ist Epizentrum der Musikkultur. Es ist die Geburtsstadt von Künstlern wie Cyndi Lauper, Jay Z und Lana Del Rey. Außerdem wurden die Beastie Boys, Simon & Garfunkel und der Wu-Tang Clan hier gegründet. Bei einer so großen und vielfältigen Metropole wie New York City ist es kein Wunder, dass die New Yorker Musikszene mit so vielen Künstlern gefüllt ist, die einen großen Einfluss auf die Branche hatten.

Heimatstaaten von berühmten U.S. Musikern

Sowohl Punk-Rock als auch Hip Hop wurden in New York City erfunden. Ohne Punk würde die Rockmusik, die wir heute kennen, wohl nicht existieren – und viele Experten sind sich einig: ohne den unverwechselbaren Sound von Punk-Musikern aus NYC (wie z.B. Velvet Underground und den Ramones), hätten sich spätere Künstler aus Großbritannien und Kalifornien nicht so entwickeln können, wie sie es taten.

Und Hip Hop? Hip Hop ist so viel mehr als nur Musik. Es ist ein Lebensstil – eine Bewegung. Und es gilt als das einflussreichste und am meisten kopierte Genre seit Rock. Mit Hip Hop ging ein wahres Erdbeben um die Welt und es veränderte, wie wir uns kleiden, tanzen, sprechen und sogar wie wir wählen. Und alles begann in New York.

 

Louisiana

 

Herz und Seele von Louisiana liegen in New Orleans, allerdings schuf der gesamte Staat im Laufe der Jahre viele große Musiklegenden. Künstler so unterschiedlich wie Louis Armstrong und Lil Wayne wurden in Louisiana geboren – und auch wenn Britney Spears, DIE Teen-Pop-Sensation der frühen 2000er-Jahre, eigentlich in Mississippi geboren wurde, aufgewachsen ist sie im guten alten Kentwood, Louisiana.

Heimatstaaten von berühmten U.S. Musikern

Man könnte sagen, die Musikszene in Lousiana gleicht dem berühmtesten Gericht von New Orleans, dem Gumbo Pot – beide sind eine Mischung aus vielen verschiedenen Richtungen. Als Geburtsort von Jazz, dem frühen Blues und Gospel ist New Orleans sozusagen der musikalische Nährboden des Staates. Von Jazz über R&B in den späten 1940er-Jahren bis hin zu Rap-Musik in den 1990ern und heute ist Louisiana das Zuhause von unzähligen Musiksensationen und ihrem unglaublichen Talent.

 

Tennessee

 

Aus dem südlichen Bundesstaat Tennessee stammen viele Musiklegenden, wie z.B. Aretha Franklin, Justin Timberlake und Dolly Parton. Dies sind nur einige Beispiele von Musikern, deren Zeit in Nashville und Memphis großen Einfluss auf ihre Musik hatte.

Heimatstaaten von berühmten U.S. Musikern
Der Bundesstaat Tennessee ist Vorreiter in vier Musikgenres: Country, Blues, Soul und Rock. Einige der ersten erfolgreichen Blues-Songs der Geschichte wurden in Tennessee von Musikikonen wie Elvis Presley und Johnny Cash geschrieben und aufgenommen.

 

Im Tennessee der 1960er war Motown stark präsent und bis heute bleibt es ein musikalisches Zentrum mit dem Fokus auf Rap-Musik und New-Wave-Country. Wie man es dreht und wendet, dieser Bundesstaat versteht etwas von Musik.

Mandy Cook
Mandy Cook

Ich bin Mandy, schön, Dich kennenzulernen! Ich lebe in Boston und arbeite dort als Schriftstellerin, Vermarkterin und Creative Specialist mit einer Leidenschaft für eine globalisierte Welt. Zu meinen Hobbies gehört das Singen in einer semi-professionellen Acapella Gruppe, Theorien zu Game of Thrones aufstellen und Tacos essen. Ich bin reisebegeistert, liebe alles was italienisch ist und bin ein Beatles-Fan fürs Leben.

Am beliebtesten

Mehr über Reisen und Kultur

A line drawing of a gumball machine

Möchtest Du mehr erfahren?

Wir erzählen Dir alles, was Du wissen musst, um das Abenteuer Deines Lebens als Au Pair in den USA zu beginnen. Reise, lerne und entdecke die USA mit Cultural Care!

Erfahre mehr