• Arbeiten und Reisen
Veröffentlicht am April 2, 2019

Ist das Au Pair Programm das Richtige für mich?

Finde heraus, ob du Au Pair werden kannst, und solltest!

Von Lara Grabowski

Au Pair zu werden ist eine grosse Entscheidung. Und du weisst noch gar nicht genau wie, aber du weisst, dass diese Entscheidung dein Leben auf jede erdenkliche Weise verändern wird. Da es so unglaublich viele Möglichkeiten gibt, ein Gap Year zu machen, ist es nur allzu verständlich, dass du unsicher bist und dich fragst, ob das Au Pair Programm wirklich das Richtige für dich ist. Ob es das ist, was du suchst und ob es dich zu der Person macht, die du werden möchtest.

 

Lass dich von all diesen Zweifeln nicht verunsichern – all diese Gefühle sind völlig normal. Schliesslich denkst du gerade über das beste Jahr deines Lebens nach.

 

Das Wichtigste ist: Du bist damit nicht allein. Egal, ob du jemanden zum Zuhören brauchst, aufmunternde Worte oder Ratschläge, das Team von Cultural Care ist immer für dich da und hilft dir bei der Frage, ob das Au Pair Programm das Richtige für dich ist. Um dir zu helfen, eine Antwort zu finden, haben wir die ultimative Lösung für dich: Mit nur 3 Fragen kannst du herausfinden, ob du geeignet für das Au Pair Abenteuer bist. Bereit? Dann starte am besten gleich mal mit der Frage:

 

Kann ich Au Pair werden?

 

Das Wichtigste zuerst: Nicht jeder kann einfach so Au Pair werden. Das Au Pair Programm in den USA wird vom U.S. Department of State reguliert, das vorgibt, dass Au Pairs zwischen 18 und 26 Jahre alt sein müssen.

 

Eine weitere wichtige Voraussetzung ist Erfahrung mit Kindern: egal ob Babysitting, Training, Nachhilfe oder andere Aktivitäten mit Kindern – Au Pairs müssen mindestens 200 Stunden auf Kinder aufgepasst haben. Wenn du Kinder wirklich liebst und sie gern um dich hast, dann könnte dieses Programm genau das Richtige für dich sein!

 

Um Au Pair zu werden, benötigst du ausserdem einen gültigen Führerschein. Die Kinder zur Schule oder zu anderen Aktivitäten zu fahren ist ein grosser Teil der Aufgaben eines Au Pairs – ein Führerschein ist also Pflicht, damit die Bewerbung angenommen werden kann.

 

Ausserdem benötigst du einen Schulabschluss (mindestens Lehrabschluss, Fachmittelschule oder Gymnasium bis zur Ausreise), um Au Pair werden zu können. Ein einwandfreier Strafregisterauszug, guter Gesundheitszustand und dass du Nichtraucher bist, sind ebenso Voraussetzungen.

 

Und zu guter Letzt muss ein Au Pair bereit sein, mindestens 12 Monate im Ausland zu verbringen und Teil einer Familie zu werden.

 

Treffen diese Punkte auf dich zu? Perfekt, dann steht deiner Teilnahme am Au Pair Programm nichts mehr im Wege. Das führt dich zur nächsten Frage – nämlich, ob du Au Pair werden solltest.

 

Was erwarte ich von dieser Erfahrung?

 

Du möchtest ein richtiges Abenteuer erleben und etwas anderes machen – aber ist das Leben als Au Pair die richtige Wahl für dich? Das hängt davon ab, wonach du suchst. Ich erzähle dir einfach mal ein bisschen mehr darüber, was es bedeutet Au Pair zu sein. Danach kannst du besser entscheiden, ob deine Erwartungen an das beste Jahr deines Lebens der Realität entsprechen.

 

Wenn es eine Sache gibt, die Au Pairs und Gastfamilien gleichermassen an diesem Programm schätzen, dann ist es Kulturaustausch – die Teilnehmer dieses Programms suchen nicht nur nach einer Möglichkeit zu reisen oder nach einer Nanny für ihre Kinder, sondern möchten im Alltag eine neue Kultur erleben. Als Au Pair lebt man wie ein Einheimischer, findet ein neues Zuhause und eine neue Familie, man findet Freunde aus aller Welt, erlebt die USA auf Reisen und wird viel weltoffener.

 

Au Pair zu sein, bedeutet aber auch durch Amerika zu reisen. Es gibt so viele Möglichkeiten für Au Pairs, sich das Land anzusehen, entweder auf Roadtrips mit Freunden am Wochenende oder im Urlaub mit der Gastfamilie. Aber das ist noch nicht alles: Au Pairs haben auch Anspruch auf 2 Wochen bezahlten Urlaub, sowie einen ganzen Reisemonat am Ende ihrer Au Pair Zeit. Das ist deine Chance, die USA gemeinsam mit Freunden zu entdecken – und das alles ist absolut leistbar. Schliesslich erhalten Au Pairs nicht nur freie Unterkunft und Verpflegung, sondern auch ein wöchentliches Taschengeld von mindestens $195,75.

 

Im Au Pair Programm dreht sich aber natürlich auch alles um Kinder: Deine Gasteltern vertrauen dir mit der verantwortungsvollen Aufgabe, auf ihre Kinder aufzupassen. Dadurch verändern Au Pairs das Leben ihrer Gastkinder. Sie sind zugleich Vorbilder, ältere Schwester bzw. älterer Bruder oder ein Freund. Es ist ein Vollzeitjob, der bestimmt nicht immer einfach ist und viel Liebe und Geduld erfordert, der einem aber auch unglaublich viel zurückgibt – dieses Gefühl kennt bestimmt jeder, der in der Vergangenheit bereits auf Kinder aufgepasst hat.

Das Au Pair Abenteuer ist aber auch eine einmalige Chance, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Alle Au Pairs, die von ihrem Jahr in den USA zurückkehren, erzählen, wie sehr sie sich verändert und weiterentwickelt haben. Sie wurden reifer und selbstbewusster. Aber sie haben auch Kenntnisse und Fähigkeiten dazugewonnen, mit denen sie nie gerechnet hätten und die ihnen halfen, Karriere zu machen – egal in welcher Branche. Du kannst also die beste Zeit deines Lebens haben und gleichzeitig deinen Lebenslauf verbessern.

 

Und wenn du auch noch davon träumst, das amerikanische Collegeleben kennenzulernen, dann ist das Au Pair Programm die beste Wahl für dich. Zwar weniger bekannt, aber gleichermassen wichtig ist die Vorgabe vom U.S. Department of State, dass Au Pairs Kurse an einem amerikanischen College oder einer Uni besuchen müssen – und deine Gastfamilie steuert bis zu $500 für einen Kurs deiner Wahl bei. Gibt es eine bessere Möglichkeit, deine Interessen zu vertiefen oder etwas Neues auszuprobieren und dabei neue Freunde zu finden? Ganz nebenbei verbesserst du bei deinen Kursen am College auch noch dein Englisch – und das zusätzlich zu all den Interaktionen mit Amerikanern, die du ohnehin im Alltag hast.

 

Jetzt weisst du, was dich erwartet, wenn du für ein Jahr (oder länger) als Au Pair in die USA reist. Kannst du dir vorstellen, dein Gap Year so zu verbringen? Wenn ja, dann kommen wir der Sache schon näher. Nur noch ein letzter Punkt, um herauszufinden, ob du bereit für das Leben als Au Pair bist:

 

Bin ich bereit, die Aufgaben und Pflichten eines Au Pairs zu übernehmen?

 

Beim Au Pair Programm geht es nicht nur darum zu reisen, tolle Menschen aus aller Welt kennenzulernen und alles über den American Way of Life herauszufinden. Es handelt sich um einen Vollzeitjob und eine grosse Verantwortung. Ein Au Pair arbeitet maximal 45 Stunden pro Woche und 10 Stunden pro Tag, hat mindestens 1,5 Tage pro Woche frei, sowie 1 ganzes Wochenende pro Monat.

 

Der wichtigste und zeitintensivste Teil deines Au Pair Abenteuers ist also auf deine Gastkinder aufzupassen. Typische Aufgaben und Pflichten eines Au Pairs sind die Essenszubereitung für die Kinder, sie bei ihrer Morgenroutine zu unterstützen, sie zur Schule und anderen Aktivitäten zu bringen und abzuholen, sie zu lustigen Spielen zu motivieren, sich um die Wäsche der Kinder zu kümmern, ihre Zimmer aufzuräumen, ihnen bei den Hausaufgaben zu helfen, sie ins Bett zu bringen…

Wenn man auf Kinder aufpasst, erlebt man viele schöne Momente und manchmal läuft alles glatt – und dann gibt es Situationen, die anstrengend sind und dich vor Herausforderungen stellen. So ist das Leben nun einmal. Das ist etwas, das dir vor deinem Au Pair Abenteuer bewusst sein sollte – lass dich davon aber keinesfalls demotivieren. Wie alle Menschen müssen auch Au Pairs mit schwierigen Situationen umgehen – allerdings sind sie danach noch stärker und wissen, wie sie solche Herausforderungen in Zukunft meistern können.

 

Siehst du dich in diesen Aufgaben und bist du bereit für dein eigenes Abenteuer? Dann ist das Leben als Au Pair genau das Richtige für dich! Hier erfährst du mehr über das Programm und deine nächsten Schritte!

 

Wenn du nun entschieden hast, dass das Au Pair Programm doch nicht das Richtige für dich ist, dann sieh dir am besten unsere Auswahl der 5 besten Möglichkeiten, in den USA zu arbeiten und zu reisen an: Hier findest du das Gap Year deiner Träume bestimmt.

Lara Grabowski
Lara Grabowski

Ich bin ein echtes „enfant française“. Das Reisefieber hat mich während eines Auslandsjahres in Washington, DC gepackt und dabei habe ich mich Hals über Kopf in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten verliebt. Als aktive Promoterin für kulturellen Austausch und Reisen lebe ich dafür, wundervolle versteckte Orte überall auf der Welt zu entdecken und deren Menschen kennenzulernen.

Am beliebtesten

Mehr über Arbeiten und Reisen

A line drawing of a gumball machine

Bereit für Dein Abenteuer?

Beginne noch heute mit Deiner Bewerbung und mache den ersten Schritt auf dem Weg zu Deinem Au Pair Abenteuer in den USA. Beginne jetzt den nächsten aufregenden Kapitel Deines Lebens!

Starte jetzt